Zum Inhalt springen

Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V.

Der Verein wurde am 25.11.2013 in Stuttgart gegründet. Vorausgegangen war eine über ein Jahr gehende, intensiv geführte öffentliche Diskussion mit über 150 Akteuren aus der Energiewirtschaft, Anlagenhersteller, Netzbetreibern, der IT-Branche, der Politik und interessierten Bürgern, die in der Veröffentlichung der Smart Grids Roadmap Baden-Württemberg mündete. Der Verein hat das übergeordnete Ziel, diese Roadmap umfassend und flächendeckend in Baden-Württemberg umzusetzen.

Zweck des Vereins ist die Förderung intelligenter Energienetze (Smart Grids Infrastruktur) und damit zusammenhängender innovativer Smart Grids Produkte und Dienstleistungen in Forschung, Entwicklung und Umsetzung mit dem langfristigen Ziel einer weitgehend CO2-freien Energieerzeugung.

Der Satzungszweck des Vereins wird verwirklicht insbesondere durch

  • Umsetzung und Weiterentwicklung der Smart Grids-Roadmap Baden-Württemberg
  • Vernetzung und Austausch der Akteure aus Energiewirtschaft, Industrie und Wissenschaft zum Thema Smart Grids in Baden-Württemberg
  • "Schaufenster Baden-Württemberg": Unterstützung bei der Verbreitung von Smart Grids-Technologien in Baden-Württemberg und darüber hinaus
  • Förderung der Akzeptanz von Smart Grids-Technologien
  • "Scharnier zur baden-württembergischen Politik": Ermittlung des Handlungsbedarfs zur Weiterentwicklung der regulatorischen und energiepolitischen Rahmenbedingungen
  • Unterstützung der baden-württembergischen Landesregierung, mit Smart Grids die klimapolitischen Ziele 50/80/90 bis 2050 zu erreichen.

Wir erhalten bis 31.03.2017 eine Förderung durch das Land Baden-Württemberg.