Zum Inhalt springen

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Stromeinspeisungsgesetz

Mit dem Gesetz über die Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien in das öffentliche Netz, kurz Stromeinspeisungsgesetz, wurden 1991 Stromversorgungsunternehmen erstmals dazu verpflichtet, Energie aus erneuerbaren Quellen zu kaufen.

Zurück zur Liste